Go to Top

Wasserschaden II

Sommer-Alptraum – Ein Tag im Juni 2011, mitten in Niedersachsen, kein Fluß in der Nähe …

StarkregenDie Begrifflichkeit „Starkregen“ geht seit geraumer Zeit vermehrt durch die Presse, jeder hat sich wohl schon mal seine eigenen Gedanken zu diesem Thema gemacht. Was an diesem Tag im Juni 2011 an Regen vom Himmel fiel, war mit Sicherheit „Starkregen“.

Die öffentliche Kanalisation war nicht in der Lage, diese Wassermassen aufzunehmen und so entstand eine Wasserlandschaft –wenn auch nur für 1 Stunde- die Verheerendes hinterließ. Unzählige Keller mußten ausgepumpt und anschließend maschinell getrocknet werden, Hausrat wurde zerstört, Fußböden & Wände mußten instand gesetzt werden. In dem von uns betreuten 4-Familienhaus belief sich der Schaden auf einen kleineren 5-stelligen Betrag.